Offene Stellen:

Im Augenblick haben wir keine freien Stellen.


 

Biosynth bildet aus!

Informationsnachmittag zu unseren Chemieberufen für Interessierte mit Lehrbeginn 2020

Termin: Mittwoch, 15. Mai 2019 13:30-17:00 Uhr

Programm:

  • Einführung in die Berufe Laborant EFZ und Chemie- und Pharmatechnologe EFZ
  • Einsicht in ein Analytiklabor (Qualitätskontrolle)
  • Einsicht in ein Syntheselabor (Herstellung neuer Verbindungen)
  • Rundgang durch unsere Produktionsabteilung


Nach dem Informationsnachmittag besteht die Möglichkeit sich für Schnuppertermine zu bewerben.



Info-Tag Chemieberufe


Anmeldung für den Informationsnachmittag

E-Mail



Lehrstelle als Laborant/in EFZ Fachrichtung Chemie

Lehrbeginn Sommer 2020

Dauer: 3 Jahre; Voraussetzung: Sekundarschule (gute Noten).

Tätigkeiten:
Die Lehre für Laboranten EFZ, Chemie dauert 3 Jahre und findet in verschiedenen chemischen Laboratorien statt. Laborantinnen und Laboranten setzen Chemikalien, Messgeräte und verschiedene Apparate ein. Sie arbeiten genau, systematisch und hygienisch, denn nur so können sie aussagekräftige Resultate erzielen. Sie beurteilen den Versuchsablauf und halten die Vorschriften zur Arbeitssicherheit, zum Umweltschutz und zur Qualitätssicherung ein.
Die Lehre als Laborant ist eine hochstehende, umfassende und praxisorientierte Berufsausbildung. Die wichtigsten Fächer der Berufsschule sind Chemie, Labormethodik, Fachrechnen und Englisch. Die Praxisausbildung findet in der Qualitätskontrolle (Analyse)und in der Forschung und Entwicklung (Synthese) statt. An ca. 40 Tagen wird das nötige Wissen an überbetrieblichen Kursen vermittelt.

Dein Profil:
Sekundarschule (gute Noten in Mathematik) und Freude an naturwissenschaftlichen Fächern, methodisches Denken und systematische Arbeitsweise. Aktiv-zielstrebig, Lern- und Leistungsbereitschaft werden vorausgesetzt.





Lehrstelle als Chemie- und Pharmatechnologe/in
Lehrbeginn Sommer 2020

Dauer: 3 Jahre; Voraussetzung: Sekundarschule (gute Noten).

Tätigkeiten:
Chemie- und Pharmatechnologen und -technologinnen (CPT) stellen chemische, biologische und pharmazeutische Produkte im Massstab wenigen kg bis mehreren hundert kg her. Ausserdem überwachen sie die Produktionsabläufe und führen kleinere Reparaturen an den Anlagen durch.Chemie- und Pharmatechnologinnen bereiten den Produktionsablauf vor. Um die gewünschten Produkte zu erhalten, müssen sie die entsprechenden Prozessstoffe zum richtigen Zeitpunkt zusammenbringen und dafür sorgen, dass Parameter wie zum Beispiel Temperatur und Druck den in der Vorschrift vorgegebenen Werten entsprechen. Bei Störungen im Produktionsablauf führen sie die nötigen Massnahmen zum Beheben der Probleme selbstständig durch. Einzelne Prozessschritte wie zum Beispiel die chemische Reaktion, Fermentation, Tablettierung, Destillation, Extraktion und Filtration werden von Chemie- und Pharmatechnologen mit computergesteuerten Produktionsanlagen ausgeführt. Sie überwachen, beobachten und protokollieren den gesamten Herstellungsprozess.
Chemie-/ Pharmatechnologinnen halten die Richtlinien zum Gesundheits- und Umweltschutz sowie zur Arbeitssicherheit ein. Ausserdem bringen sie ihr Wissen über die durchgeführten Prozesse in die Prozessoptimierung und die Prozessrisikoanalyse ein.

Dein Profil:
Sekundarschule (gute Noten in Mathematik) und Freude an naturwissenschaftlichen Fächern, methodisches Denken und systematische Arbeitsweise. Aktiv-zielstrebig, Lern- und Leistungsbereitschaft werden vorausgesetzt.



Bewerbung für eine Lehrstelle


Bitte sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Frau Hafner:

Kontakt


footerBackground